Sommerreifen: ab wann die Reifen aufziehen?

Wenn die Temperaturen wärmer werden und sich die kalte Jahreszeit dem Ende neigt, können und sollen die Autos mit Sommerreifen ausgestattet werden. Dass der Winter sich jedoch nicht an kalendermäßig festgelegte Tage hält, und pünktlich zum Frühlingsanfang am 21. März abdankt, dürfte jedem klar sein. Häufig beginnt der Frühling mit frostigen Temperaturen und selbst im April kann es noch zu verschneiten Wintereinbrüchen kommen.

Die Frage: Sommerreifen, ab wann können sie aufgezogen werden? ist für den Autofahrer wichtig, denn werden sie zu früh aufgezogen, kann er die Sicherheit der Insassen in Gefahr bringen. Auch der Verschleiß ist höher, wenn Reifen mit dem falschen Profil aufgezogen sind.

Sommerreifen im Winter

Sommerreifen haben ein anderes Profil und somit eine andere Straßenlage als Winterreifen. Der Sommerreifen greift nicht nur schlechter bei Eis und Schnee, er liegt auch schlechter auf der Straße. Deswegen ist das Fahren mit Sommerreifen im Winter bei ungünstigen Straßenverhältnissen gefährlich.

Um nicht nur den Autofahrer selber zu schützen, sondern auch andere Fahrer oder Passanten, die in einen Unfall verwickelt werden könnten, der durch das Fahren mit den falschen Reifen entstanden ist, besteht in Deutschland gesetzliche Pflicht im Winter mit Winterreifen zu fahren.

Obwohl das Fahren mit Sommerreifen bei Eis und Schnee in Deutschland verboten ist, gibt der Gesetzgeber kein Datum vor, das die Frage, ab wann Sommerreifen aufgezogen werden können, beantwortet. Winterreifen müssen aufgezogen bleiben bis Eis und Schnee vorüber sind.

Wann das ist, weiß natürlich keiner. Übrigens kann bei einem Unfall, der durch das Fahren von Sommerreifen im Winter entstanden ist, auch der Vollkaskoschutz der Versicherung verloren gehen.

Winterreifen im Sommer

SommerreifenWeil die Winterreifen nicht nur vom Profil her, sondern auch von ihrer Gummimischung für kalte Temperaturen ausgelegt sind, weist der Winterreifen auf trockener Straße bei hohen Temperaturen wesentlich schlechtere Bremseigenschaften auf, als der Sommerreifen. Der Winterreifen besteht aus weicherem Gummi, der für hohe Temperaturen nicht geeignet ist.

Er liegt nicht nur schlechter auf der Straße, er nutzt sich auch schneller ab. Wer im Sommer mit Winterreifen fährt, gefährdet ebenfalls seine eigene Sicherheit und die seiner Mitmenschen und reißt außerdem ein Loch in seinen Geldbeutel, denn nach dem Sommer wird zumindest der Vielfahrer sich neue Winterreifen anschaffen müssen.

Ab wann Sommerreifen aufziehen?

Die Frage, ab wann Sommerreifen aufziehen sinnvoll ist, lässt sich, wie erwähnt, nicht am Datum festmachen.

  • Obwohl eine Faustregel „von O bis O“ (von Oktober bis Ostern) werden Winterreifen gebraucht, festlegt, muss die Wettervorhersage beobachtet werden.
  • Weil das Fahren mit Sommerreifen erst dann sinnvoll ist, wenn es keinen Frost oder Schnee mehr gibt, dürfen die Reifen nicht zu früh aufgezogen werden.
  • Selbst wenn der März schon manches Jahr mit Temperaturen über 20 Grad erfreut hat, kam es im April dennoch zu Kälteeinbrüchen.

Wer eine kleine Hilfe benötigt, kann sich am Hundertjährigen Kalender orientieren. Eine grobe Richtung gibt dieser Kalender zumindest vor.

Natürlich ist das Wetter auch von Region zu Region unterschiedlich. Wer in einer bergigen Gegend Deutschlands zu Hause ist, der muss eventuell länger mit frostigen Temperaturen rechnen, als derjenige, der in der Ebene wohnt. Hier spielt nicht nur der Wetterbericht eine Rolle, sondern es kann sich auch nach Erfahrungswerten gerichtet werden.

Außer der Wettervorhersage müssen vor dem Aufziehen der Sommerreifen noch weitere Dinge beachtet werden. Wer z.B. vorhat nach Ostern mit dem Auto in den Skiurlaub zu fahren, der sollte sich ebenfalls mit dem Aufziehen der Sommerreifen Zeit lassen.

Zusammenfassend muss festgehalten werden, dass der Termin von der Wettervorhersage abhängig ist, von der Wohngegend und von der persönlichen Urlaubsplanung. Was aber jeder, der sich entschließt seine Sommerreifen um Ostern herum aufmontieren zu lassen bedenken sollte ist, dass er sicherlich nicht der Einzige ist, der diesen Plan gefasst hat. Ein Werkstatttermin sollte daher rechtzeitig klargemacht werden.